Analogue Birds - Beginn: 20:15

Analogue Birds    



Seit 2004 präsentieren die Musiker der Analogue Birds bei Auftritten in ganz Europa außergewöhnliche Klänge und fette Beats auf höchstem Niveau. Die Band nutzt Elemente von Jazz, Rock, World und Breakbeats, ohne mit abgestandenen Klischees zu langweilen. Im musikalischen Mittelpunkt steht das Didgeridoo, das hier durch perkussive und rhythmische Spielweise überraschende musikalische Akzente setzt. Pulsierendes Schlagzeug und simultan zum Didgeridoo gespieltes Keyboard erzeugen treibende Rhythmen, runde Subbässe und sperrige Effektflächen. Die arabische Kurzhalslaute Oud und ein effektlastiger Gitarrensound steuern der Musik melodische-lyrische Verzierungen bei. Perkussions- und Maultrommeleinlagen sowie der Einsatz von Livelooping bilden das musikalische i-Tüpfelchen im Zusammenspiel der Musiker. Durch ihren energiegeladenen Austausch erschafft die Band so „unerhörte“ Musik für Ohr, Herz und Tanzbein.

Tom Fronza (keys, voc, Didgeridoos, Midiperc, Wot fl,Livelooping)
David Bruhn (dr)   
Alexander Lipan (git, Oud)

Link zur Band: http://www.analogue-birds.com/home/home.html

Weiterlesen - Weiter Infos zu den Analogue Birds durch Klicken auf den Bandnamen!


Eintrittspreise:
Jazzclubmitglieder: 5,- €
Nichtmitglieder: 10,- €
Schüler / Studenten: 5,- €

2015 und 2016 war die Band vom Bayerischen Jazzinstitut für das Bayerische Jazzweekend als Headliner auserkoren und galt dem Bayerischen Rundfunk als Publikumsliebling und der Mittelbayerischen Zeitung als Sahnehäubchen der Großveranstaltung.
In die Endrunde des Creole Weltmusikwettbewerb '15 haben die "Birds", laut Jury, vollkommen neuartige, musikalische Aspekte eingebracht.
Als Headliner des Weltmusik-Festivals Loshausen 2016 und als Co-Headliner des Dornstadt Open-Airs 2015, überzeugten sie das Publikum wieder davon, wie hör- und tanzbar man Weltmusik, Jazz, Rock, Dancehall und Breakbeats verbinden kann.